Unser Schloß, das unbekannte Wesen - Tag des Denkmals 11.9.2011

Am Tag des Denkmals, 11.9.2011 öffneten sich die Tore in die "Verbotene Stadt" von Meßkirch und das Volk strömte hinein. Was wir dank der Führung von Wolfgang Teyke vorfanden, erinnerte an das Venedig-Buch von John Behrendt, "Stadt der fallenden Engel"

Auf den Fotos sehen Sie Sicherungsmaßnahmen in der Schloßkapelle und Teile von der Kapellen-Decke mit den stark geschädigten aber immer noch lebendigen Deckengemälden. Sie bekommen Einblick in beide Stockwerke des ehemaligen Archivraums (wo Herr Auer vor Jahren das Tonnengewölbe vor dem Verfall abstützte). Im Dachgeschoß der Parkfront des Schlosses kann die interessante Dachkonstruktion bewundert werden. Der Südwestturm zeigt sich in seiner imposanten Größe. Und Fotos vom Erdgeschoß unter dem Kindergarten alarmieren, daß schnellstens der wunderbare Stuck gerettet werden muß und all die Räume - heute Kulissenablage - einer sinnvollen Nutzung zugeführt werden sollten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.